Audit-Research-Center  

   

ARC-Flyer  

   

RBS-News  

   

Banners  

   

Vinaora Visitors Counter  

948257
Heute
29
Zeit: 2019-04-19 04:16:29
   

Bitte beachten Sie meine unter dem TOP-Eintrag "RBS-Kurse" veröffentlichten Seminarangebote!

Kurse finden ab 4 gebuchten Teilnehmern statt. Sollten Sie Wünsche für einen Inhouse-Termin haben, melden Sie sich bitte unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Ich melde mich dann umgehend bei Ihnen.

Service

Dienstleistung ist für mich kein Fremdwort.

-> Benötigen Sie Unterstützung bei der Daten- und Informationspflege Ihres Webauftrittes oder soll die Administration Ihrer Webseite wie das regelmäßige Leeren des Caches, das Überwachen der Gästebucheinträge auf Spam etc. und die ggf. erforderliche Prüfung Ihrer Komponenten und Programme auf neue Versionen bzw. Sicherheitsupdates durchgeführt werden, so stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

-> Sie benötigen Unterstützung, haben Fragen zu Softwareprodukten aus den verschiedenen Office-Familien, zu Betriebssystemen (Wahl, Einsatzmöglichkeiten)? Auch hierfür biete ich meinen Service nach Kräften an.

-> Sie wünschen Service und Unterstützung bei betriebswirtschaftlichen Fragestellungen? Sprechen Sie mich auch hierzu an.

Schicken Sie über Kontakte eine Mail an office(at)rbs-guenther.de.

CPD ist die Abkürzung für "Conto pro Diverse" und wird in der Buchhaltung üblicherweise dafür verwendet, auf diesem Konto Kleinbeträge bzw. Einmalbuchungen für Ausgaben, die unter einer bestimmten Wertgrenze (meist 50 EUR o.ä.) liegen, vorzunehmen.

In manchen Unternehmen wird das Konto sogar noch in "Buchstaben-Unterkonten" gesplittet. In der Regel bietet aber aus revisorischer Sicht diese Vorgehensweise ein größeres Risiko, Buchungen zu "verstecken" bzw., was noch viel gefährlicher ist, über dieses Konto das 4-Augenprinzip auszuhebeln.

Empfehlungen zum CPD-Konto

Das Cpd-Konto wird i.d.R. so angelegt, dass hier der Buchungsempfänger und die dazugehörigen Bankdaten im Buchungsvorgang angelegt werden und nicht, wie sonst üblich, zunächst ein Kreditor angelegt wird, der dann von zweiter Hand freigegeben wird und dessen Zahlungswege nicht von der buchenden Person verwaltet werden. Daher ist es empfehlenswert, nur ein Cpd-Konto für alle definierten Vorgänge zu haben. Zudem sollte eine interne Richtlinie regeln, dass nur Kleinbeträge bis zu einem definierten Höchstbetrag über dieses Konto abgewickelt werden dürfen. Sollte ersichtlich sein, dass es sich um wiederkehrende Posten handelt (z.B. Portogebühren etc.) ist ebenfalls festzulegen, dass diese nur über einen definierten Kreditoren gebucht werden dürfen.

C I S A ist die Abkürzung für "Certified Informationsystems Auditor". Eine Zertifizierung, die durch den Berufsverband der IT-Revisoren (ISACA e.V.) nach einer Prüfung vergeben wird. Mit der Zertifizierung verbunden ist die Verpflichtung zur Einhaltung der vom ISACA e.V. vorgegebenen Standards und einer regelmäßigen nachgewiesenen Fortbildung (CPE = Continous Professional Education).

Mit einem guten, aktuellen Revisionshandbuch schafft sich eine Interne Revision eine Visitenkarte für das Standing innerhalb ihrer Unternehmung. Angefangen von den praktizierten Standards über die Organisation bis hin zu den praktischen Ratschlägen und den Code of Ethic umfasst ein gutes Revisionshandbuch alle Aspekte der Revisionstätigkeit. 

Mein Angebot an Sie: Gemeinsam erarbeiten wir ein Revisionshandbuch für Ihre Revision oder wir überarbeiten gemeinsam ein möglicherweise vorhandenes Handbuch zu einem aktuellen Handwerkszeug, dass Ihnen und Ihren Mitarbeitern die Arbeit erleichtert.

Sprechen Sie mich hierzu gerne an unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Betreff: "Revisionshandbuch".

   
© ALLROUNDER